Wednesday, 2/26/2020 Home Suche nach Organisation Datenschutz Impressum
Für eine bessere Spendenkultur
11/10/2011 von Karin Burger
Archivtext

Illegale Tierimporte (8)

Nordrhein-Westfalen gibt Linie vor

NRW mit klarer Position im Tierseuchenrecht
© Tanja Bagusat - Fotolia.com

Nachdem Tierschützer in Nordrhein-Westfalen von ihren Veterinärämtern bezüglich der notwendigen tierseuchen- und tierschutzrechtlichen Genehmigungen kontaktiert worden waren, hatte CharityWatch.de eine neuerliche Presseanfrage an das Landesamt für Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz (Lanuv) gerichtet. Die ausführliche Antwort überrascht: Im bevölkerungsstärksten Bundesland mit einer Vielzahl von im Auslandstierschutz tätigen Vereinen werden jetzt stringent all die gesetzlichen Bestimmungen umgesetzt, wie sie auch das Urteil des Verwaltungsgerichts Schleswig-Holstein zum Thema Tierimporte durch Tierschutzorganisationen festgeschrieben hatte.

Leserbriefe  [zum Artikel]
  • 17.11.2011 09:12:16Deutsche Botschaft in Spanien untersucht die Einfuhr von Hunden

    Deutschland untersucht die Einfuhr von Hunden Die deutsche Botschaft in Spanien untersucht die illegale massive Verbringung von Hunden von Fuerteventura nach Deutschland, die durch die Tierschutzorganisation Okapi angezeigt wurde. Der Honorarkonsul von Lanzarote und Fuerteventura, Roland Mager, sagte, dass diese Verschickungen illegal sind und unterbrochen werden müssen. Außerdem: „Werde ich mich mit der Botschaft in Madrid sowie mit dem Konsulat auf Gran Canaria in Verbindung setzen, um eine Untersuchung einzuleiten. Die neue Leitung von Okapi hat die Versendung von Hunden ohne Kontrolle angezeigt. Auch die Veterinärschule untersucht das Auftauchen von deutschen Mikrochips ohne Registrierung bei Zoocan. Der Verantwortliche der Veterinärschule erkannte irreguläre Vorgänge bei der Identifikation der Hunde. Das Tierheim auf Fuerteventura zeigt sich als Spitze eines Eisbergs. Die Hunde, die in das Tierheim kommen, sind das Eigentum der Gemeinde, bis der Eigentümer auftaucht. Es existiert keine Kontrolle. Link http://www.comprendes-grancanaria.de/news/newsdetails/datum/2011/11/14/deutschland-untersucht-die-einfuhr-von-hunden-2/

  • 11.11.2011 19:50:42Nordrhein-Westfalen gibt Linie vor