Monday, 4/24/2017 Home Suche nach Organisation Impressum
Für eine bessere Spendenkultur
Meldungen der Redaktion aus: Warnungen (Archiv) - chronologisch sortiert
141 Artikel, 15 Seiten   [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
List-Image: Hundepfoten in NotHomepage des Vereins
Hundepfoten in Not e.V.

Hundepfoten in Not. e.V.

Wo sind die Hunde aus Italien?

17.03.2011 • Immer lauter wird die Kritik der Tierfreunde und Tierschützer im Ausland gegen das dortige Treiben deutscher Tierschutzorganisationen. Die Zahl der Ermittlungsverfahren und Anzeigen gegen deutsche Tierschützer steigt. Teilweise greifen die Behörden in ihrer Not schon zu regionalen Regelungen, um den ungebremsten Export der Hunde zu verhindern. Ganz besonderes Augenmerk gilt derzeit dem massenhaften Abtransport von Hunden aus dem italienischen Tierheim Rieti. Eine zweifelhafte Rolle spielt dabei der Verein Hundepfoten in Not e.V. [mehr]

List-Image: Kinderarmut VietnamVerbreitete Kinderarmut in Vietnam
Bild: Stefan Loipfinger

Children’s Charity of Vietnam (Deutschland) gGmbH

Ermittlungen der Staatsanwaltschaft

14.03.2011 • Seit vielen Monaten ermittelt die Staatsanwaltschaft Hannover bei der gemeinnützigen GmbH Children’s Charity of Vietnam (Deutschland). Interessant ist, dass im Zusammenhang mit Children’s Charity of Vietnam einige bekannte Namen auftauchen. So war zum Beispiel Dr. Guido Plassmeier von der Kanzlei Schmitz Knoth mit der Gründung des Vereins beauftragt worden. Genge und Schmidtmeier aus Bad Pyrmont tauchen als Steuerberater auf. Dieselben Namen finden sich bei anderen, zweifelhaften Organisationen. [mehr]

Entstrickung e.V.

Missbrauch des sexuellen Missbrauchs?

07.03.2011 • „Entstrickung Verein zur Prävention sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen e.V.“ ist nicht als gemeinnützig anerkannt. Die von Vorstand Theo Wenig geleitete Organisation missbraucht das Thema des sexuellen Missbrauchs von Kindern knallhart für geschäftliche Zwecke. Laut DZI floss im Jahr 2009 nicht einmal ein Drittel des Jahresbudgets in die Prävention sexuellen Missbrauchs. Umso mehr erstaunt es, dass die Homepage des Vereins der Katholischen Stiftungsfachhochschule München, Abteilung Benediktbeuern, gehörte. [mehr]

List-Image: krebskrankes KindHilfe für krebskranke Kinder
© SURABKY - Fotolia.com

BMS Kinderhilfe e.V.

Vorstandsvorsitzender, Kassier und Kassenprüfer in einer Person

22.02.2011 • Laut Verein kommt jeder gespendete Euro bei Kindern an. Gemeint sind krebskranke Kinder, für die angeblich ehrenamtliche Helfer von Haus zu Haus ziehen. Doch daran sind durchaus gewisse Zweifel angebracht. Eine vertrauenswürdige Quelle bestätigte dies sehr deutlich. Aber unabhängig davon: Der Vorstandsvorsitzende heißt Wolfgang Sch. und ist gleichzeitig Kassier und Kassenprüfer im Verein. Seine Ehefrau ist zweite Vorsitzende. Bei der Staatsanwaltschaft Memmingen läuft ein Ermittlungsverfahren. [mehr]

Logo: Protect our Children e.V.Vereinslogo
Bild: Protect our Children e.V.

Protect our Children e.V.

Gerichtsauflagen missachtet

10.02.2011 • Kostenlose Aufklärungs- und Informationsbroschüren sollen kinder- und jugendfreundliches Verhalten in unserer Gesellschaft fördern. So werden beispielsweise Ratgeberreihen zu Missbrauch und Sexualität oder zu Drogen, Sucht und Abhängigkeit an Schulen verteilt. Klingt gut. Leider scheint es sich dabei um eine Geschäftsidee zu handeln, ersonnen, um mit fragwürdigen Methoden Anzeigen zu verkaufen. [mehr]

VFK Krebsforschung gGmbH

Staatsanwaltschaft bereitet Anklageschrift vor

02.02.2011 • Es geht mal wieder um Millionen. Wie viele ganz genau ist nicht bekannt, weil die gemeinnützige GmbH VFK Krebsforschung aus Berlin Auskünfte über die Höhe der Spenden und deren Verwendung verweigert. Dafür ist aber bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Hannover schon seit Monaten wegen Betrugsverdacht ermittelt. VFK Krebsforschung ist einer der Fälle, die im vergangenen Jahr zu Hausdurchsuchungen führten. [mehr]

List-Image: HundeherzenEin verschlossenes Herz
Bild: Logo Hundehilfe Hundeherzen

Hundehilfe Hundeherzen e.V.

Tierseuchenrechtliche Verstöße

31.01.2011 • Schon im August 2010 hat CharityWatch.de den Verein Hundehilfe Hundeherzen e.V. auf die Warnliste gesetzt. Damals weigerte sich dieser mit dem Import von Auslandshunden befasste Verein, seine Zahlen transparent zu machen. Wie sich jetzt herausstellt, beantworten die Verantwortlichen auch keine Sachfragen zu ihrer Tierschutzarbeit. Bei einer Kontrolle eines Auslandstransports aus Spanien am 16. Januar 2011 stellte das Veterinäramt des Main-Kinzig-Kreis in Maintal tiersuchenrechtliche Verstöße fest. Fragen zu diesem Vorgang und zu den Auslandseinfuhren von Hunden beantwortet der Verein Hundehilfe Hundeherzen nicht. [mehr]

Logo: Foerderwerk fuer Kinder weltweitVereinslogo
Bild: Förderwerk für Kinder

Förderwerk für Kinder weltweit e.V.

„Ich will mich nicht ständig rechtfertigen!“

14.01.2011 • „Gemeinsam Kindern eine Zukunft schenken“ ist das Motto vom Förderwerk für Kinder weltweit. Spender werden darüber informiert, dass 2,7 Millionen Kinder derzeit in Deutschland unter der Armutsgrenze leben, weltweit sind 90 Millionen Kinder unter 5 Jahren mangelernährt und 400 Millionen Kinder haben kein sauberes Trinkwasser zum trinken. Doch wer jetzt denkt, dass das Förderwerk für Kinder sein Hauptaugenmerk auf die Bekämpfung der Kinderarmut legt, der irrt sich. Von über 500.000 Euro Einnahmen in 2009 wurde ein Großteil für Warnwesten ausgegeben. Laut Wolfgang Brümmel, dem Schriftführer des Vereins und Ehemann der Vorstandsvorsitzenden wurden 15.000 Warnwesten verteilt. Kosten pro Exemplar: 20 Euro. Doch dieser Preis ist längst nicht das einzig ungewöhnliche bei der insgesamt nur als höchst zweifelhaft zu bezeichnenden Organisation. [mehr]

Tierschutzverein Leipziger Land e.V.

Ein Tierschutzverein als Familienunternehmen

12.01.2011 • Beim Tierschutzverein Leipziger Land werden kritische Fragen nicht beantwortet. Und zu solchen Fragen besteht jede Menge Anlass. Der Verein und Betreiber des Tierheims Oelzschau ist Mitglied im Bundesverband Tierschutz. Der gesamte Vorstand des Vereins liegt fest in der Hand der Familie Henkel. Diese Familie führt ohne die notwendigen Genehmigungen in großem Stil Hunde aus verschiedenen europäischen Ländern nach Deutschland ein. Dabei wurden diese Importe lange Zeit nicht von der Vereinssatzung gedeckt. Vorliegende Protokolle von Mitgliederversammlungen werfen weitere Fragen auf. Nach einem Fernsehauftritt des Vereins bestehen erhebliche Zweifel an der Sachkunde. Erst zukünftig kann sich dieser Tierschutzverein nach Ministeriumsauskunft legal auf den gewerblichen Welpenhandel spezialisieren. [mehr]

List-Image: Gandhi SpendenaufrufZweifelhafter Spendenaufruf
Bild: Gandhi Hunger Fonds e.V.

Gandhi Hunger Fonds e.V. (2)

Kein Cent für hungernde Kinder

15.12.2010 • Mit einem klaren Statement sollen Spender überzeugt werden: „Das Gandhi Hunger Fonds e.V. engagiert sich dafür, dass KEIN Kind Hunger leidet. (…) Wir werden nicht ruhen, bis dieses Ziel Wirklichkeit wird.“ Wie CharityWatch.de nun vorliegende Zahlen belegen, wurden allein 2009 dafür 337.000 Euro gespendet. Doch was passierte mit dem Geld? Kein einziger Euro floss in den Kauf von Nahrungsmitteln. Mit keinem einzigen Euro wurde hungernden Kindern geholfen. Dafür wurden fast 400.000 Bettelbriefe verschickt, 35.000 Postwurfsendungen verteilt und 30.000 Einleger für Zeitschriften finanziert. Was wohl in den 1.410 Dankschreiben an Spender stand? Sicherlich nicht die Wahrheit darüber, dass hungernden Kindern nicht geholfen wurde. [mehr]