Monday, 4/24/2017 Home Suche nach Organisation Impressum
Für eine bessere Spendenkultur
Meldungen der Redaktion aus: Warnungen (Archiv) - chronologisch sortiert
141 Artikel, 15 Seiten   [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

Zweifelhafte Tibethilfe

Anzeige als politische Projektarbeit bei Campaign for Tibet

01.04.2008 • 14.700 Euro hat International Campaign for Tibet Deutschland e.V. für eine halbseitige Anzeige in der Süddeutschen Zeitung ausgegeben. In dieser vom Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Jan Andersson unterzeichneten Erklärung wird Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgefordert, sich für die Menschen in Tibet einzusetzen und die Eröffnungszeremonie bei den Olympischen Spielen zu boykottieren. Verbucht werden die Kosten für diesen politischen Aufruf als Öffentlichkeitsarbeit im Sinne der Vereinsziele. Wie ansonsten Projektarbeit und Kosten für Spendenakquise sowie Verwaltung abgegrenzt werden, ist leider nicht nachvollziehbar, weil der Verein den letzten verfügbaren Jahresbericht für 2006 nicht zur Verfügung stellt. [mehr]