Sunday, 9/26/2021 Home Suche nach Organisation Datenschutz Impressum
Für eine bessere Spendenkultur
2/10/2011 von Stefan Loipfinger
Archivtext

Protect our Children e.V.

Gerichtsauflagen missachtet

Vereinslogo
Bild: Protect our Children e.V.

Kostenlose Aufklärungs- und Informationsbroschüren sollen kinder- und jugendfreundliches Verhalten in unserer Gesellschaft fördern. So werden beispielsweise Ratgeberreihen zu Missbrauch und Sexualität oder zu Drogen, Sucht und Abhängigkeit an Schulen verteilt. Klingt gut. Leider scheint es sich dabei um eine Geschäftsidee zu handeln, ersonnen, um mit fragwürdigen Methoden Anzeigen zu verkaufen.

Leserbriefe  [zum Artikel]
  • 22.03.2011 10:11:06Protect our Children e.V./ Raul Guerreiro

    Vielen Dank für Ihren Erklärungsbeitrag im Internet über die Geschäftsmanipulationen des Paares "Protect Our Children eV" plus "Bundes-Jugendschutz-Verlag GmbH & Co. KG". Als Waldorflehrer i.R. bin ich übrigens erstaunt über den Inhalt der Broschüre Nr. 6 (Kulte, Sekten, Psychogruppen) von "Protect-Our-Children e.V.". Dort wird kurzschlüssig die Anthroposophie als "Sekte" bezeichnet, implizit damit die von der UNESCO und allen deutschen Kultusministerien erkannten Waldorfschulen, sowie die weltweit respektierten humanitären Aktivitäten in Felder wie Erziehung, Medizin, Pharmakologie, Geriatrie, Landwirtschaft, Architektur, Kunst. etc. "Protect-Our-Children e.V." verschimpfiert alles als sozial-destruktiven Bewegungen wie Satanismus, Psychomanipulation und Gruppengehirnwäsche und erinnert mich sehr an der französischen Aktivitäten von Herrn Thierry Lefèvre in seiner mittelalter-inspirierten Geheimgesellschaft " La Trêve de Dieu" ("Waffenstillstand Gottes") wo auch die Anthroposohie absurd- und unverschämterweise als verbunden mit Rassismus, Orthogenese und Eugenik — als genetische Manipulation der Menschheit — dargestellt wird. Beste Grüße Raul Guerreiro