Sunday, 10/17/2021 Home Suche nach Organisation Datenschutz Impressum
Für eine bessere Spendenkultur
2/4/2011 von Stefan Loipfinger
Archivtext

In eigener Sache

Massive Verleumdungskampagne

Wie viele unserer Leser feststellen mussten, läuft gegen CharityWatch.de seit längerer Zeit eine Verleumdungskampagne. In den vergangenen Wochen hat sich die Situation nun so stark verschlimmert, dass nicht nur Mitarbeiter von CharityWatch.de betroffen sind. Auch über Redakteure namhafter Magazine sowie von öffentlich-rechtlichen Medien werden Ruf und Beruf schädigende Lügen verbreitet, nur weil sie CharityWatch.de zitierten oder empfahlen.

Leserbriefe  [zum Artikel]
  • 01.04.2011 08:13:13Zum Leserbrief von Frau Schutte/Nina
  • 29.03.2011 11:42:32Versprochene Offenlegung der Charitywatch-Finanzzahlen 2011
  • 27.03.2011 21:52:55Leserbrief N. Biedermann zu Massive Verleumdungskampagne
  • 15.02.2011 09:17:17Wespennest

    Sehr geehrtes Charity Watch Team, mit Ihrer Aufklärungsarbeit, bezüglich einiger Tierschutzvereine, scheinen Sie in ein Wespennest gestochen zu haben. Die Aggressivität wie gegen diese Berichterstattung vorgegangen wird, zeigt mir, dass da vieles im Argen liegt. Eine Empfehlung ist dieses Verhalten für den Tierschutz keines Falls. Im Gegenteil, es verunsichert und macht misstrauisch, welche Ziele da im Namen des Tierschutzes wirklich verfolgt werden. Das Sie nun zur Zielscheibe dieser Kampagne geworden sind ist ausgesprochen unschön. Es wird Sie aber sicher nicht davon abhalten weiterhin die schwarzen Schafe im Spendenbereich zu finden und zu benennen.

  • 09.02.2011 10:41:28Verleumdungskampagne
  • 08.02.2011 13:13:31Massive Verleumdungskampagne