Wednesday, 6/29/2022 Home Suche nach Organisation Datenschutz Impressum
Für eine bessere Spendenkultur
7/12/2010 von Stefan Loipfinger
Archivtext

Trösterbären von Kinderhilfe

Das Geschäft kann weiter gehen

Teddybären sollen schmerzen lindern
Bild: Stefan Loipfinger

Nur in einer Kurzmeldung wurde über die sehr zweifelhaften Methoden des Vereins Kinderhilfe e.V. berichtet, da laut der Vorsitzenden Gertraud Beißer ohnehin bereits die Löschung beim Notar veranlasst wurde. Allerdings lag schon damals der Verdacht nahe, dass dies nicht das Ende der Sponsorensuche für Trösterteddys ist. Leserinnen und Leser wurden aufgefordert, Hinweise auf neue Aktivitäten zu geben. Und die kamen auch. Fast nahtlos weiter macht nun die Kinderhilfe GmbH in Gründung mit Gertraud Beißer als Geschäftsführerin und Manfred Beißer als Gesellschafter. Damit wird nun endlich klar, worum es geht: Geld verdienen mit der „guten Sache“.

Leserbriefe  [zum Artikel]
  • 07.12.2010 12:46:05Hilfe für Kinder

    Auch ich habe nur gute Erfahrungen mit dem Verein sowohl der GmbH gemacht! Was spielt es für eine Rolle wie man es nennt? Im Vordergrund steht die Hilfe für die Kinder und diese Hilfe kommt auch an! Leider beobachte ich immer wieder, dass gute Dinge aus Neid oder anderen Beweggründen zerstört werden soll. So verstehe ich auch diesen Artikel und finde es einfach nur schade! Aber eine Sache würde mich wirklich interessieren und das wurde hier auch schon angefragt, womit finanziert sich diese Seite und welchen Wert stellt sie dar? Wenn ich diese verunglimpfung einer guten Sache sehe, weiß ich was ich von dem Rest zu halten habe! Fazit: Ich spende regelmäßig weiter!!!!!

    Anmekung der Redaktion:
    Sehr geehrter Leser,
    niemand soll vom Spenden abgehalten werden. Im Gegenteil: CharityWatch.de will erreichen, dass mehr und vor allem richtig gespendet wird. Und vor allem soll kein Spender bevormundet werden. CharityWatch.de schafft Transparenz und liefert Argumente. Diese können Sie aufnehmen oder nicht. Es ist Ihr Geld...
    Zu Ihrer Frage nach der Finanzierung von CharityWatch.de. Diese wird von Herrn Loipfinger finanziert. Seit einigen Wochen gibt es für zufriedene Leser die Möglichkeit, mit einem freiwilligen Abonnement die Arbeit zu unterstützen. Wenn Sie den Link http://www.charitywatch.de/?id=1344 öffnen, wird Ihnen das freiwillige Abo erklärt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karin Loipfinger

  • 19.11.2010 21:10:51Trösterteddys "Kinder im Vordergrund" gute Sache
  • 29.08.2010 23:10:16Sammlungsverbot Rheinland Pfalz für Kinderhilfe Eckental GmbH
  • 29.08.2010 19:26:41kein negativer Artikel über H.Loipfinger
  • 25.08.2010 11:31:38Kinderhilfe Eckental im Visier
  • 05.08.2010 09:49:54Kinderhilfe
  • 29.07.2010 10:03:19Kinderhilfe Eckental
Lesen Sie hierzu auch: