Saturday, 1/28/2023 Home Suche nach Organisation Datenschutz Impressum
Für eine bessere Spendenkultur
11/20/2009 von Stefan Loipfinger
Archivtext

CharityWatch.de - Öffentliches Frageportal

Entscheidungshilfe für Spender

3282 Artikel, 165 Seiten   [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20]
#6082 Franz Beckenbauer-Stiftung zu Anfrage Organisation (9/3/2011)
Grüß Gott, sehr verehrte Damen und Herren, ich möchte gerne wissen bei welchen Projekten Ihre Stiftung speziell zur Förderung des Sports in der Schule aktiv ist, danke vorab, mit freundlichen Grüßen, T. Schneider
von CharityWatch.de-Leser Münchenluft**
Anfrage nicht von Franz Beckenbauer-Stiftung beantwortet.*
#6080 Tierhilfe Bad Dürkheim – VG Freinsheim e.V. zu Anfrage Organisation (9/2/2011)
Sehr geehrte Frau Räch,

nach uns vorliegenden Informationen planen Sie einen Tierschutz-Transport am 18. September 2011 für Hunde aus dem Tierheim Keszmarok. Da die Slowakei ein so genanntes Drittland ist, unterliegt die Einfuhr von Tieren hier noch einmal ganz besonderen Bedingungen. Deshalb haben wir einige Fragen an Sie:

1. Kennen Sie die besonderen tierseuchenrechtlichen Einfuhrbedingungen für Hunde aus Drittländern?

2. Haben Sie die Paragraph-11-Genehmigung und melden Sie die Einfuhr über TRACES?

3. Mit welchem Fahrzeug bzw. mit welchem Transporteur führen Sie den Transport aus?

4. Ist das Fahrzeug vom Veterinäramt für diesen Transport genehmigt?

5. Ist das für Ihren Verein zuständige Veterinäramt über diese Einfuhr informiert?

6. Haben Sie für die von Ihnen per Rundmail gelisteten sieben Hunde Endplätze oder wo kommen diese Hunde in Deutschland unter?

7. Da es sich um eine Spontan-Rettungsaktion aufgrund der Überflutungskatastrophe im Tierheims Keszmarok handelt: Sind diese Hunde alle mit der vorgeschriebenen Vorlaufzeit geimpft und gesund und transportfähig?

Besten Dank für Ihre Stellungnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Burger
Redaktion Tierschutz CharityWatch.de






[ganzen Beitrag lesen]
von CharityWatch.de-Leser Karin Burger**

Re: von Tierhilfe Bad Dürkheim – VG Freinsheim e.V. (judith-raech@t-online.de)
vom 02.09.2011 20:58:24

Sehr geehrte Frau Burger,
wir planen einen Transport im Sep., Okt. oder November der in aller erster Linie Hilfsgüter in die Slowakei bringen soll. Wir bringen gesammeltes Futter, Decken und Zubehör und wollen vor Ort mithelfen die zerstörten Zwinger zu reparieren.
Sicher bringen wir auf dem Rückweg auch ein paar wenige Hunde mit zurück. Selbstverständlich haben die Tiere die nötigen, zeitlich korrekten Impfungen, sind gechipt und im Besitz eines EU Pass. 12 Stunden vor Fahrtbeginn werden die Hunde tierä ...
[ganzen Beitrag lesen]
#6077 VAMOS! e.V. zu Anfrage Organisation (9/1/2011)
Guten Tag zusammen! Meine Frage an Sie ist folgende: Haben Sie Hauptsponsoren für die großen Projekte oder wie finanzieren Sie diese Projekte dauerhaft? MfG Ziegler
von CharityWatch.de-Leser EmiZido22**
Anfrage nicht von VAMOS! e.V. beantwortet.*
#6076 Indien-Nothilfe e.V. zu Anfrage Organisation (9/1/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, kann man mit Spenden bestimmte Projekte Ihrer Arbeit unterstützen oder kommt alles in einen Spendentopf und wird dann verteilt? Danke sehr, Ernesto Heine
von CharityWatch.de-Leser Ernesto111**

Re: von Indien-Nothilfe e.V. (indiennothilfe@gmx.de)
vom 05.09.2011 09:52:30

Sehr geehrter Herr Ernesto Heine,
danke für Ihre Anfrage. Selbstverständlich kann mit einer Spende ein ganz bestimmtes Projekt unserer Arbeit unterstützt werden. Dieses Projekt sollte auf dem Überweisungsformular vermerkt werden. Wir haben auch Patenschaften (d.h. monatl. Überweisungen) für ein bestimmtes Projekt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Karin Demuth
1. Vorsitzende
#6075 UHURU e.V. – Gemeinsam für Kinder in Kenia zu Anfrage Organisation (9/1/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, ich finde Ihre Arbeit in Kenia sehr interessant und wichtig. Welche Erfahrungen haben Sie denn mit den Behörden und Ämtern vor Ort gemacht? Bekommt man da Unterstützung? Danke im Voraus, Grüße aus Fellbach, Schumann
von CharityWatch.de-Leser Fellmaus**
Anfrage nicht von UHURU e.V. – Gemeinsam für Kinder in Kenia c/o Jonas Puhm beantwortet.*
#6074 Katholische Jugendfürsorge zu Anfrage Organisation (9/1/2011)
Grüß Gott zusammen, ich wollte gerne von Ihnen wissen inwieweit die Konfessionszugehörigkeit wichtig ist für die Hilfe der jungen Menschen? Können Sie mir da Auskunft geben? Dankeschön, Grüße aus Erding, Wanninger
von CharityWatch.de-Leser Erdingereinfachgut**
Anfrage nicht von Katholische Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising e.V. beantwortet.*
#6073 mühelos zu Anfrage Organisation (9/1/2011)
Liebes Leihomi Team, ich wollte mal wissen unter welchen Bedingungen man als Leihoma bei Ihnen tätig werden kann? Danke, Gruß Bergmaier
von CharityWatch.de-Leser Irmidiegrosse**
Anfrage nicht von mühelos Leihomaservice München beantwortet.*
#6072 Institut zur Förderung der Glaubenslehre zu Anfrage Organisation (9/1/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, mich würde mal interessieren inwieweit die einzelnen Religionen bei Ihnen Berücksichtigung finden, würden Sie mir da bitte Auskunft geben? Danke schon mal, viele Grüße, Merkle
von CharityWatch.de-Leser Mamamiamia**

Re: von Institut zur Förderung der Glaubenslehre (info@vitam-ad-deum.de)
vom 01.09.2011 19:47:22

Wir haben mit CharityWatch nichts zu tun, und uns dort auch nicht registriert.
#6071 Georg-Ludwig-Hartig-Stiftung zu Anfrage Organisation (9/1/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, ich finde Ihre Arbeit toll und unterstützenswert. Ich wüßte nun gerne von Ihnen wie sich die Spenden auf die Projekte aufteilen lassen. Kann man ein bestimmtes Vorhaben unterstützen? viele Grüße, Kellner
von CharityWatch.de-Leser Irmiinderwiese**
Anfrage nicht von Georg-Ludwig-Hartig-Stiftung beantwortet.*
#6070 Heilbronner Bürgerstiftung zu Anfrage Organisation (9/1/2011)
Sehr geehrtes Team! Würden Sie mir bitte mitteilen wie sich die Spendengelder auf die einzelnen Projekte, bzw. Sparten, aufteilen? Was sind Ihre Schwerpunktthemen? Danke vorab, I. Martl
von CharityWatch.de-Leser Ingolfingolf**
Anfrage nicht von Heilbronner Bürgerstiftung beantwortet.*
#6069 Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz zu Anfrage Organisation (9/1/2011)
Guten Tag sehr verehrte Damen und Herren, wo kann man denn bei Ihnen eine Aufstellung bekommen, die Auskunft gibt über den Verbleib der Spendengelder? Wie viel kommt denn prozentual dort an wo es gebraucht wird, nach Abzug der Bearbeitung? Vielen Dank für Ihre Mühe, mfG, Gerald Pohl
von CharityWatch.de-Leser Tigerente**

Re: von Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz (info@erna-graff-stiftung.de)
vom 02.09.2011 09:41:13

Sehr geehrter Herr Pohl,

jeder Spendeneuro fließt bei uns - anders als bei vielen anderen Organisationen - ohne Abzüge für Verwaltung, Management oder Werbemaßnahmen in die jeweiligen Projekte: Das garantieren wir Ihnen, da sämtliche Verwaltungskosten aus den Stiftungserträgen bezahlt werden. Ihre einmalige Spende, oder vielleicht sogar ein monatlicher Betrag, helfen direkt die Umsetzung unserer Projekte zu beschleunigen.
Derzeit wachsen unsere nationalen und internationalen Projekte zum Tierschutzunte ...
[ganzen Beitrag lesen]
#6068 Deutscher Kinderschutzbund zu Anfrage Organisation (9/1/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wollte mich mal bei Ihnen erkundigen wie das mit den Spenden in der Praxis abläuft. Was geht direkt in die jeweiligen Projekte und was sind Verwaltungsgebühren? Danke, Gruß, D. Wittmann
von CharityWatch.de-Leser Doriie555**
Anfrage nicht von Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. beantwortet.*
#6056 respekTiere e.V. zu Anfrage Organisation (8/29/2011)
Sehr geehrte Frau Jungnickel,

in Österreich gibt es einen Verein gleichen Namens <RespekTiere> mit Sitz in 5101 Bergheim. Für diesen österreichischen Verein lassen sich Verbindungen zur Sekte Universelles Leben belegen: In der aktuellen Zeitschrift "Freiheit für Tiere" 04/2011 ist dieser österreichische Verein mit einen sechsseitigen Artikel vertreten. Die Zeitschrift "Freiheit für Tiere" erscheint im Verlag "Das Brennglas"; dieser Verlag wird auch gemäß Urteil des Oberlandesgerichts Saarland 5 U 362/09 zum Umfeld der Sekte Universelles Leben gerechnet.
Gibt es irgendwelche Verbindungen zwischen dem deutschen Verein respektTiere e. V. mit Sitz in Haan und dem österreichischen Verein RespektTiere mit Sitz in A-5101 Bergheim? Wenn ja: Welcher Art sind diese Verbindungen?
Wenn nein: Wie steht der deutsche Verein respektTiere e. V. zu der totalitären und verfassungsfeindlichen Sekte Universelles Leben?
Wenn keine Verbindungen zum österreichischen gleichnamigen Verein bestehen: Welche Maßnahmen ergreift Ihr Verein, um Missverständnisse und Verwechslungen aufgrund der Namensgleichheit auszuschließen?
Besten Dank im Voraus für Ihre Antwort und Stellungnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Burger
Redaktion CharityWatch.de
[ganzen Beitrag lesen]
von CharityWatch.de-Leser Karin Burger**

Re: von respekTiere e.V. (kontakt@respektiere.com)
vom 31.08.2011 11:07:41

"Sehr geehrte Frau Burger,
herzlichen Dank für Ihre Anfrage und das Interesse an unserem Verein.
Gerne beantworten wir die von Ihnen gestellten Fragen.
Unser Verein respekTiere e. V. mit Sitz in Haan hat keinerlei Verbindungen zu dem gleichnamigen Verein aus Österreich. Hier ist neben der Intention aktiv etwas gegen das Leid von Tieren zu tun einzig und allein der Name die Gemeinsamkeit. Schon die Tätigkeitsfelder sind gänzlich unterschiedlich. Während sich der Verein respekTiere aus Österreich vorrangig ...
[ganzen Beitrag lesen]
#6051 Stumme Schreie e.V. zu Anfrage Organisation (8/28/2011)
Sehr geehrtes Stumme Schreie Team,
seit einigen Wochen kursieren Aufnahmen von dem von Ihnen unterstuetzten Tierheim Sopen Gazi, die dem kritischen Beobachter Anlass zu grosser Sorge geben, was den Zustand dieser Hunde betrifft. Es ist mir auffgefallen, dass sie nachdem Bilder von dem von Ihnen unterstützten Tierheim in Izmir im Internet gezeigt wurden, sie selbst eine massive Hetzkampagne gegen das Tierheim Foca (ebenfalls von einem deutschen Tierschutzverein unterstützt) begonnen haben. Die Bilder des Tierheimes Foca, die Sie auf ihrem Facebook Profil veröffentlichen sind in der Tat sehr Besorgnis erregend doch nicht schlimmer als die Aufnahmen, die in Ihrem Tierheim gemacht wurden. Ich frage Sie nun, sehr geehrtes Stumme Schreie Team, betreiben Sie diese Hetzkampagne gegen das Tierheim Foca um von den eigenen Misständen abzulenken? In Erwartung Ihrer geschätzten Rückantwort, die ich hoffentlich erhalte in Anbetracht der Tatsache, dass Sie kritische Fragen zu ignorieren scheinen (siehe Miranda65) verbleibe ich mit besten Grüssen.
[ganzen Beitrag lesen]
von CharityWatch.de-Leser Maruschka**
Anfrage nicht von Stumme Schreie e.V. beantwortet.*
#3292 Tierschutzengel e.V. zu Anfrage Organisation (8/26/2011)
Sehr geehrter Herr Weber,

wie ich erfahren habe, wurde kürzlich ein Tiertransport aus Spanien von der Polizei gestoppt. Zu der ohnehin schon massiven Belastung eines 20-stündigen Transprots kamen noch weitere 6 Stunden Verzögerung durch die Kontrolle. Dazu hätte ich einige Fragen:
1. Was waren die Vorwürfe der Polizei bzw. der Veterinäramtsmitarbeiterin?
2. Was sagen Sie zu diesen Vorwürfen?
3. Wie geht es den Tieren und wie ist der aktuelle Stand?
4. Was war der Grund, warum Sie die Tiere nach Deutschland geholt haben?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Mit besten Grüßen
Stefan Loipfinger

[ganzen Beitrag lesen]
von CharityWatch.de-Leser Loipfinger**

Re: von Tierschutzengel e.V. (hartmut.weber@tierschutzengel.de)
vom 28.08.2011 21:04:23

Sehr geehrter Herr Loipfinger,

1) Polizei hatte keine Vorwürfe, alle Papiere für den Transport waren einwandfrei.
Veterinärin beanstandete Impfdatum 2er Katzen, es sei zu früh nachgeimpft worden und 2 Hundewelpen hätten zwar eine Tierärztliche Bescheinigung dabei, die aber nicht ausreichend wäre.
2) Die beiden Katzenbabies sind im Tierheim Paderborn unter Quarantaine gekommen, aber nach einer Woche bereits ohne Beanstandung vermittelt worden. Die beiden Hundewelpen waren ebenfalls innerhalb von 10 Tage ...
[ganzen Beitrag lesen]
#6049 WITAS – Wildtier & Artenschutz Saar e.V. zu Anfrage Organisation (8/26/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren,
Laut aktuellem Auszug aus dem Vereinsregister ist als Vorstand immer noch Herr Rolf Borkenhagen genannt. Dieser ist aber nach Aussagen von Herrn Jenal mindestens seit 6 Monaten nicht mehr im Vorstand, und es soll auch eine Satzungsänderung gegeben haben. Beides- also die Änderung im Vorsitz als auch die Satzungsänderung sind aber beim Registergericht anzeigepflichtig, und die gesetzliche Vertretungsbefugnis des Vereins sowie die Satzung bleibt auch bis zur Eintragung gültig. Gibt es Erkenntnisse darüber, warum die Satzungsänderung nicht wie im § 71 BGB , und die Veränderung im Vorstand nach § 67 BGB verpflichtend vorgeschrieben ist, nicht erfolgt ist?
[ganzen Beitrag lesen]
von CharityWatch.de-Leser Holger Poppins**
Anfrage nicht von WITAS – Wildtier & Artenschutz Saar e.V. beantwortet.*
#6038 PETA Deutschland e.V. zu Anfrage Organisation (8/23/2011)
Sehr geehrter Herr Ullmann,

wie "Meedia" heute gemeldet hat, will PETA eine "Porno-Website" mit xxx-Endung starten. Welche Inhalte sollen dort veröffentlicht werden? Was hat das noch mit Tierschutz zu tun? Sie kämpfen für die Würde von Tieren - wie passt dieses Vorhaben zur Würde der Frauen?

Für nähere Erläuterungen bedanke ich mich bereits im Voraus.
Mit besten Grüßen
Stefan Loipfinger
von CharityWatch.de-Leser Stefan Loipfinger**

Re: von PETA Deutschland e.V. (info@peta.de)
vom 23.08.2011 14:30:29

Sehr geehrter Herr Loipfinger,

das hat nichts mit PETA Deutschland e.V. zu tun, das macht PETA USA. Damit Sie sich nicht an PETA USA wenden müssen, hier deren übersetzte Antwort dazu:

Vielen Dank für Ihr Interesse am Tierschutz und Ihre Bedenken hinsichtlich unserer Website PETA.xxx. Wir wissen die Meinung und Anregungen von Tierfreunden zu schätzen und möchten Ihnen unseren Standpunkt gerne näherbringen.

Unterschiedliche Ansätze erreichen unterschiedliche Menschen. Wir versuchen, alle vorhandenen ...
[ganzen Beitrag lesen]
#6032 Haiti-Kinderhilfe e.V. zu Anfrage Organisation (8/21/2011)
Grüß Gott zusammen, ich finde die Organisation und Ihr Engagement sehr lobenswert und wollte mal wissen inwieweit die Behörden in Haiti mitarbeiten, bzw. Ihre Projekte behindern? Grüße, Eldrich
von CharityWatch.de-Leser Eldrich-Eichenau**

Re: von Haiti-Kinderhilfe e.V. (info@haiti-kinderhilfe.com)
vom 22.08.2011 15:11:37

Die Behörden arbeiten "normal" mit, was heißt, dass sie uns nicht mehr unterstützen oder behindern, als andere in Haiti auch. Unsere Projekte bleiben ja in haitianischer Hand, die Betreiber der Schulen oder Krankenhäuser gehen also direkt zu den Behörden, um beispielsweise Baugenehmigungen zu bekommen. Da wir selbst ja hier in Deutschland leben und arbeiten, haben wir einen "Schwesterverein" in Haiti gegründet, der sich um die Bauausführungen, die Projektbetreuung, Abrechnungen und manchmal auch Behördengän ...
[ganzen Beitrag lesen]
#6031 Gemeinnützige Hertie-Stiftung zu Anfrage Organisation (8/21/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, inwiefern kann man die Spendengelder bestimmten Projekten zuordnen? Kann man für ein bestimmtes Projekt spenden? Danke schon mal, Gruß G. Schmidt
von CharityWatch.de-Leser Günni123**
Anfrage nicht von Gemeinnützige Hertie-Stiftung beantwortet.*
#6029 JesusCenter e.V. zu Anfrage Organisation (8/20/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, mich würde interessieren inwieweit die Konfessionszugehörigkeit bei Ihrer Arbeit eine Rolle spielt, wie beeinflusst das die Projekte? Danke vorab, Tidje
von CharityWatch.de-Leser TidHamburg**

Re: von JesusCenter e.V. (info@jesuscenter.de)
vom 22.08.2011 09:15:24

Frage bitte besser direkt über unsere e-mail stellen. Nicht über dieses Portal. Vielen Dank.

* Die Fragen werden von CharityWatch.de per eMail an die betreffende Organisation gesendet. Zur Beantwortung steht ein angemessener Zeitraum von 7 Tagen zur Verfügung. Nach verstreichen dieser Antwortzeit werden nicht beantwortete Anfragen bei der jeweiligen Organisation rot markiert.

** Alle Fragen werden gegenüber der Organisation von CharityWatch.de ausschließlich unter dem jeweiligen Pseudonym des Lesers veröffentlicht.

Anfragen können Sie per "Suche nach Organisation" stellen.

Wiederholte Anfragen können Sie im Formular durch Eingabe Ihres Pseudonyms und der Angabe des angegebenen Ortes abkürzen.

Lesen Sie hierzu auch: