Saturday, 1/28/2023 Home Suche nach Organisation Datenschutz Impressum
Für eine bessere Spendenkultur
11/20/2009 von Stefan Loipfinger
Archivtext

CharityWatch.de - Öffentliches Frageportal

Entscheidungshilfe für Spender

3282 Artikel, 165 Seiten   [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20]
#6135 Tierschutzverein Frankfurt am Main zu Anfrage Organisation (9/10/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, Inwieweit prüfen Sie wo die Tiere hinkommen, wenn sich jemand für ein Heimtier interessiert? Schauen Sie sich das neue Heim an? Danke schon mal, Grüße aus Falkenstein, S. Heidemann
von CharityWatch.de-Leser Falkenstein**
Anfrage nicht von Tierschutzverein Frankfurt am Main und Umgebung von 1841 e.V. beantwortet.*
#6134 Freunde der Naturvölker e.V. zu Anfrage Organisation (9/10/2011)
Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren, ich finde Ihre Arbeit für Naturvölker sehr interessant und wollte gerne wissen in welchen Regionen Sie auf der Welt tätig sind, bzw. was die aktuellen Projekte sind, in die Sie investieren? Vielen Dank für Ihre Auskunft, Gruß, Udo Burger
von CharityWatch.de-Leser 444Udo444in Lu**

Re: von Freunde der Naturvölker e.V. (fdn@fpcn-global.org)
vom 12.09.2011 09:23:42

Lieber Herr Burger,
wir sind derzeit in Paraguay, West Papua, Kenia, Tansania, Philippinen und der DR Kongo aktiv. Bitte informieren Sie sich auch auf unserer Webseite: www.naturvoelker.org

Danke für Ihr Interesse an unserer Arbeit!

MfG,
Steffen Keulig
1. Vorsitzender von FdN
#6132 Deutsches Komitee für UNICEF e.V. zu Anfrage Organisation (9/9/2011)
Warum benutzt UNICEF Drückerkolonnen um an neue Spender zu kommen. Heute liefen mindestens 10 Studenten durch Bonn die mit allen Mitteln versucht haben, Mitgliedsverträge abzuschließen. Besonders auf junge Menschen hatten es die Studenten abgesehen, wohl weil man die noch gut manipulieren kann? Viel Ahnung hatten die Studenten nicht, könnten schwierige Fragen üverhaupt nicht beantworten.

Werden die Studenten pro abgeschlossennen Mitgliedsvertrag bezahlt? Warum benutzt die UNICEF Drückerkolonnen? Reisen diese von Stadt zu Stadt? Finden Sie es nicht PEINLICH was Sie da machen?


[ganzen Beitrag lesen]
von CharityWatch.de-Leser AnfrageUNICEF**

Re: von Deutsches Komitee für UNICEF e.V. (presse@unicef.de)
vom 21.09.2011 10:12:19

Sehr geehrter CharityWatch.de-Leser,

Ihre Anfrage wegen einer UNICEF-Straßenwerbungsaktion in Bonn ist an uns weitergeleitet worden. Es tut uns leid, dass Sie einen schlechten Eindruck davon bekommen haben. Gerne nehmen wir mit der von uns beauftragten Werbefirma Kontakt auf, wären jedoch dankbar, falls Sie uns noch konkretere Hinweise geben könnten.

Straßenwerbung bietet eine sehr gute Möglichkeit, um mit Menschen direkt in Kontakt zu kommen und sie für eine Fördermitgliedschaft bei UNICEF zu inter ...
[ganzen Beitrag lesen]
#6131 Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V. zu Anfrage Organisation (9/9/2011)
Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mich bei Ihnen erkundigen ob man bei Ihrer Organisation ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren kann? Über Ihre Auskunft würde ich mich sehr freuen. Danke schön und viele Grüße, B. Issenheim
von CharityWatch.de-Leser BBIssevon**
Anfrage nicht von Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V. beantwortet.*
#6128 Landesbund für Vogelschutz zu Anfrage Organisation (9/8/2011)
Grüß Gott zusammen, ich wollte mal wissen ob es die Möglichkeit gibt an Schulen Vorträge zum Vogelschutz zu machen? Danke, auf Wiedersehen, M.Müller
von CharityWatch.de-Leser Müllergarten**

Re: von Landesbund für Vogelschutz (info@lbv-ffb.de)
vom 12.09.2011 08:30:09

Die Möglichkeit gibt es natürlich. Ich würde mich über einen Anruf freuen, dann können wir das auch gerne pbersönlich besprechn (089) 800 1500

Mit besten Grüßen,
U. Anlauf (GS-Leiterin FFB)
#6126 Deutsches Komitee für UNICEF e.V. zu Anfrage Organisation (9/8/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren,

bezüglich Ihrer Spendenläufe hat uns eine kritische Leseranfrage erreicht:

„Problem: Die Kinder sollen im persönlichen Umfeld Sponsoren werben und setzen sich und ihre Eltern/Großeltern etc. durch den klassen-internen Vergleich der ‚Rundengelder’ extrem unter Druck. Sozial schwache Familien werden gezwungen hohe Beträge zu spenden. Wer nur ein paar Cent oder ein bis zwei Euro pro Runde auf der Karte eingetragen hat, sinkt im Ansehen der Klassengemeinschaft. Die mögliche Anzahl der Runden ist den Kindern nicht klar (Schätzung meiner Tochter- so 3-4 Runden würde sie schaffen) Bei 5 Euro pro Runde und 25 Runden kamen so 125 Euro zusammen. Das erinnert an Drückerkolonnen...“

Was sagen Sie dazu? Warum wird die Laufkarte mit den eingetragenen Sponsorenbeträgen nicht anonym gehalten? Warum gibt es nicht die Möglichkeit für einen Sponsor, einen Höchstbetrag einzutragen.

Für Ihre Antwort bedanke ich mich bereits im Voraus.

Mit besten Grüßen aus Rosenheim

Stefan Loipfinger

[ganzen Beitrag lesen]
von CharityWatch.de-Leser Stefan Loipfinger**

Re: von Deutsches Komitee für UNICEF e.V. (presse@unicef.de)
vom 27.09.2011 09:08:20

Sehr geehrter Herr Loipfinger,

gerne beantworten wir Ihre Leseranfrage.

Schülerläufe sind bei Schulen wie Schülern beliebte Aktionen. Häufig kommen die Erlöse den Fördervereinen der Schulen, lokalen Projekte sowie Hilfsorganisationen zugute. Sie sind ein Weg Spaß und gemeinsames Engagement zu verbinden. Selbstverständlich steht jedem frei, sich daran zu beteiligen. Viele Hilfsorganisationen stellen dazu Aktionsmaterialien zur Verfügung.

Das Prinzip dieser Läufe ist wie folgt: Schülerinnen und Sc ...
[ganzen Beitrag lesen]
#6121 Johanneshilfswerk international e.V. zu Anfrage Organisation (9/7/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gerne von Ihnen wissen ob man ein freiwilliges soziales Jahr bei Ihnen absolvieren kann, wenn ja unter welchen Bedingungen und mit welchen Voraussetzungen? Danke im Voraus für Ihre Mühe, Johanna Stade
von CharityWatch.de-Leser StadeundStade**
Anfrage nicht von Johanneshilfswerk international e.V. beantwortet.*
#6116 Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V. zu Anfrage Organisation (9/6/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, nach welchen Gesichtspunkten wird die Hilfsbedürftigkeit der Kinder ausgewählt, wie gehen Sie da vor? Danke für Ihre Auskunft, Gruß, Weidinger
von CharityWatch.de-Leser imgartende**
Anfrage nicht von Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V. beantwortet.*
#6115 H I L F T – Hilfe Ist Leben Für Tausende eV zu Anfrage Organisation (9/6/2011)
Guten Tag zusammen, ich möchte gerne mal wissen welche Projekte derzeit im Inland realisiert werden, bzw. nach welchen Kriterien da gewählt wird. Danke, viele Grüße, Ensberger
von CharityWatch.de-Leser Mainzerfasnacht**
Anfrage nicht von H I L F T – Hilfe Ist Leben Für Tausende eV beantwortet.*
#6109 gegen-missbrauch e.V. zu Anfrage Organisation (9/5/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich möchte gerne von Ihnen wissen ob es auch Projekte gibt bei denen Aufklärungsarbeit durch Gesprächskreise geleistet wird. Danke für Ihre Auskunft, viele Grüße, Telerand
von CharityWatch.de-Leser Telerand1234**

Re: von gegen-missbrauch e.V. (info@gegen-missbrauch.de)
vom 10.09.2011 10:28:05

Sehr geehrte/r Telerand,

wir führen Informationsveranstaltungen in Schulen, Kindergärten, auf Elternabenden usw. kostenlos durch. Weiterhin sind wir gerade bemüht in Südniedersachsen 2 Selbsthilfegruppen aufzubauen (einmal für Betroffene, und eine für Angehörige). Da unsere Philosophie auch die Vernetzung mit anderen Vereinen ist unterstützen wir diese auch bei der Etablierung solcher Angebote. Für weiter Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch und/oder per Mail zur Verfügung.

Mit freundlichen G ...
[ganzen Beitrag lesen]
#6108 JesusCenter e.V. zu Anfrage Organisation (9/5/2011)
Moin moin zusammen, ich möchte gerne mal wissen inwieweit die Konfession eine Rolle bei Ihrer Arbeit spielt? Ist das wichtig, wenn man sich engagieren möchte? Gruß, Jente
von CharityWatch.de-Leser MarcAurel**
Anfrage nicht von JesusCenter e.V. beantwortet.*
#6094 Gandhi Hunger Fonds e.V. zu Anfrage Organisation (9/4/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, welche Spenden werden denn für welche Projekte verwendet? Wie wird das eingeteilt? Danke, viele Grüße, Matusch
von CharityWatch.de-Leser Versehen2**
Anfrage nicht von Gandhi Hunger Fonds e.V. beantwortet.*
#6091 Harambee Deutschland e.V. zu Anfrage Organisation (9/3/2011)
Werte Damen und Herren,

wo finde ich Ihre Mittelverwendung und eine Bilanz?
von CharityWatch.de-Leser sverighero**

Re: von Harambee Deutschland e.V. (harambee_deutschland@ymail.com)
vom 11.01.2012 09:48:10

Guten Tag,

bitte entschuldigen Sie zunächst unsere verspätete Antwort. Wir mussten im letzten Jahr unsere email-Adresse ändern; daher konnte uns Ihre Frage nicht zugestellt werden.

Wir bedanken uns aber für Ihre Anfrage und Ihr damit verbundenes Interesse an unserem Verein.

Der Verein Harambee Deutschland wurde 2004 gegründet und ist beim Vereinsregister Heilbronn unter der Nummer 3139 eingetragen.
Unseren Mitgliedern stellen wir unseren Rechenschaftsbericht gerne zur Verfügung.

Wir bitten abe ...
[ganzen Beitrag lesen]
#6089 Karl Kübel Stiftung zu Anfrage Organisation (9/3/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wollte gerne von Ihnen wissen nach welchen Kriterien, bzw. unter welchen Voraussetzungen Menschen förderungswürdig sind? Viele Grüße aus Wetzlar, Berger
von CharityWatch.de-Leser WetzWitz**
Anfrage nicht von Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie beantwortet.*
#6088 Lukas Podolski-Stiftung zu Anfrage Organisation (9/3/2011)
Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren, wie ist das bei Ihnen, gibt es auch Vorträge an Schulen zum Thema Sport und Jugendförderung? Danke im Voraus für Ihre Antwort, Gruß, Luitpold
von CharityWatch.de-Leser Kölschundmehr**
Anfrage nicht von Lukas Podolski-Stiftung beantwortet.*
#6087 Zoologische Gesellschaft für Arten- und zu Anfrage Organisation (9/3/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wollte gerne wissen inwieweit Sie auch Aufklärungsunterricht in Schulen machen? Danke, Wölfel
von CharityWatch.de-Leser Wolfsschlucht**
Anfrage nicht von Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. beantwortet.*
#6086 PETA Deutschland e.V. zu Anfrage Organisation (9/3/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gerne von Ihnen wissen inwieweit es Hauptsponsoren gibt und zu wie viel Prozent Sie neue Spenden generieren. Können Sie mir da Zahlen nennen? Viele Grüße, J. Wandel
von CharityWatch.de-Leser Stutengarten**

Re: von PETA Deutschland e.V. (info@peta.de)
vom 05.09.2011 10:56:02

Hallo,

die Antworten finden Sie in unseren Jahresberichten http://www.peta.de/web/jahresabschlussber.559.html

Mit freundlichen Grüßen

PETA Deutschland e.V.
#6085 OBDACH e.V. zu Anfrage Organisation (9/3/2011)
Liebes Team, ich wollte mal wissen wie es aussieht mit den Voraussetzungen für betreutes Wohnen, welche Kriterien müssen erfüllt sein? Viele Grüße, R.Schindler
von CharityWatch.de-Leser Schindeldach**
Anfrage nicht von OBDACH e.V. Wohnung + Betreuung + Beschäftigung für alleinstehende Menschen beantwortet.*
#6084 Landesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE zu Anfrage Organisation (9/3/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, welchen Behindertengrad muss man denn haben um ein einer Selbsthilfegruppe teilnehmen zu können? Gibt es auch Gruppen für die Angehörigen der Betroffenen? Vielen Dank für Ihre Ausführungen, S. Schiller
von CharityWatch.de-Leser StefanundJutta**

Re: von Landesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE Baden-Württemberg e.V. (info@lag-selbsthilfe-bw.de)
vom 06.09.2011 12:45:46

Die LAG SELBSTHILFE Baden-Württemberg e.V. ist ein Dachverband von mehr als 55 Verbänden behinderter und chronisch kranker Menschen und deren Angehöriger in Baden-Württemberg. Als Dachverband vertritt sie deren Interessen gegenüber den Akteuren der Sozialpolitik und des Gesundheitswesens.
Die Mitglieder sind Vereine oder Verbände, die auf Landes- bzw. Bundesebene organisiert sind, deren Mitglieder wiederum sind sowohl Betroffene als auch Angehörige.
Die einzelnen Selbsthilfegruppen, die sich in den den Ve ...
[ganzen Beitrag lesen]
#6083 Jugendhilfe Seitz gGmbH zu Anfrage Organisation (9/3/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren, welche Jugendlichen Förderung gibt es an Schulen und in Selbsthilfegruppen? Danke, Helga Martl
von CharityWatch.de-Leser Ulmergirl**
Anfrage nicht von Jugendhilfe Seitz gGmbH beantwortet.*

* Die Fragen werden von CharityWatch.de per eMail an die betreffende Organisation gesendet. Zur Beantwortung steht ein angemessener Zeitraum von 7 Tagen zur Verfügung. Nach verstreichen dieser Antwortzeit werden nicht beantwortete Anfragen bei der jeweiligen Organisation rot markiert.

** Alle Fragen werden gegenüber der Organisation von CharityWatch.de ausschließlich unter dem jeweiligen Pseudonym des Lesers veröffentlicht.

Anfragen können Sie per "Suche nach Organisation" stellen.

Wiederholte Anfragen können Sie im Formular durch Eingabe Ihres Pseudonyms und der Angabe des angegebenen Ortes abkürzen.

Lesen Sie hierzu auch: