Monday, 8/15/2022 Home Suche nach Organisation Datenschutz Impressum
Für eine bessere Spendenkultur
11/20/2009 von Stefan Loipfinger
Archivtext

CharityWatch.de - Öffentliches Frageportal

Entscheidungshilfe für Spender

#6197 ZERGportal - zu Anfrage Organisation (9/23/2011)
Sehr geehrte Frau Hille,

mit Datum vom 23. September 2011 findet sich auf dem von Ihnen betriebenen Vermittlungsportal (Zergportal) unter der Überschrift „Zuhause gefunden“ die Anzeige (ID: 11 41 39) des Vereins Stray einsame Vierbeiner e. V. zu der gelähmten Schäferhündin „Mercy“. Der letzte Eintrag in der „Beschreibung“ datiert vom 19.02.2011 und berichtet u. a. „Mercy und Pflegemama sind überglücklich … mit einem neuen, passenden Rolli, sieht die Welt ganz anders aus.“
Zum Ende des Textes heißt es dort: „Durch unsere vielen und ständigen Notfälle, verfügen wir leider nicht über die finanziellen Mittel, eine weitere OP zu finanzieren.“
Ganz unten, direkt oberhalb der Kontaktdaten, steht: „Wenn Sie Mercy helfen möchten, sei es mit einer Spende, einer Patenschaft oder einer Adoption (sofern die Bedingungen für die Aufnahme eines Rolli-Hundes erfüllt sind), würden wir uns über eine Kontaktaufnahme per Email sehr freuen.“
Dann folgt der Zergportal-Hinweis: „Mercy ist -> vermittelt“.
Die Kontaktdaten des Vereins Stray einsame Vierbeiner sind mit einem aktiven Link auf die Homepage dieses Vereins ausgestattet. Allerdings führt der aktive Link nicht auf den Teil der Stray-Seite, auf dem potenzielle Spender erfahren könnten, dass die Hündin „Mercy“, für die hier Spenden, Patenschaften und Adoptionsplätze eingeworben werden, seit dem 9. Juli 2011, also seit mehr als zwei Monaten, tot ist.
Bitte teilen Sie uns doch mit, warum Zergportal einen Hund, der überdies noch recht qualvoll zu Tode gekommen ist, mit der Überschrift „Zuhause gefunden“ ausweist.
Bitte nehmen Sie zu dem Faktum Stellung, dass Zergportal über zwei Monate nach dem Tod dieser Hündin dem verantwortlichen Verein die Möglichkeit gibt, zu Spenden, Patenschaften und Adoptionen für diesen Hund aufzurufen.
Mit freundlichen Grüßen
Karin Burger
Redaktion Tierschutz


von CharityWatch.de-Leser Karin Burger**
Anfrage nicht von ZERGportal - das Tierschutzportal für Tiere in Not beantwortet.*

* Die Fragen werden von CharityWatch.de per eMail an die betreffende Organisation gesendet. Zur Beantwortung steht ein angemessener Zeitraum von 7 Tagen zur Verfügung. Nach verstreichen dieser Antwortzeit werden nicht beantwortete Anfragen bei der jeweiligen Organisation rot markiert.

** Alle Fragen werden gegenüber der Organisation von CharityWatch.de ausschließlich unter dem jeweiligen Pseudonym des Lesers veröffentlicht.

Anfragen können Sie per "Suche nach Organisation" stellen.

Wiederholte Anfragen können Sie im Formular durch Eingabe Ihres Pseudonyms und der Angabe des angegebenen Ortes abkürzen.

Lesen Sie hierzu auch: