Tuesday, 10/4/2022 Home Suche nach Organisation Datenschutz Impressum
Für eine bessere Spendenkultur
11/20/2009 von Stefan Loipfinger
Archivtext

CharityWatch.de - Öffentliches Frageportal

Entscheidungshilfe für Spender

#6986 ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. zu Anfrage Organisation (1/24/2012)
Sehr geehrte Damen und Herren,
auf Ihrer Homepage bitten Sie seit einiger Zeit um Spenden, um sich gegen das Töten der Streunerhunde im Vorfeld der Fussball-EM 2012 in der Ukraine einzusetzen. Auch auf zahlreichen Protestaktionen und Mahnwachen, die im Dezember 2011 bundesweit zum gleichen Thema stattfanden, wurden für diesen Zweck Spenden vom ETN gesammelt. Ich möchte gerne wissen, wieviel Geld inzwischen für den Tierschutz in der Ukraine zusammengekommen sind. Außerdem interessiert mich, wie das Geld eingesetzt wurde. Mit welchen Tierschutzvereinen in der Ukraine arbeiten Sie konkret zusammen? In welchen ukrainischen Städten sind Sie konkret tätig und wie sehen die praktischen Hilfsmaßnahmen aus. Vielen Dank für Ihre Antwort.
[ganzen Beitrag lesen]
von CharityWatch.de-Leser Giovanna**

Re: von ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. (info@etn-ev.de)
vom 26.01.2012 13:23:56

Anmerkung der Redaktion:

Der Verein ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. hat keine inhaltliche Antwort geliefert. Da die Antwort eine verleumderische Aussage enthielt, wurde sie entfernt.
#6431 ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. zu Anfrage Organisation (10/31/2011)
Sehr geehrte Damen und Herren vom ETN e.V.
auf Ihrer Homepage rufen Sie zu einer Unterschriftenaktion gegen Tiertransporte über 8 Stunden auf (8 Houres). Ist es richtig, dass Sie am 25.10.2011 in Maishofen/Österreich, zahlreiche Fohlen gekauft haben und diese in einem Transporter mit Anhänger, zu Ihrem Standort nach Much transportiert haben?
Das Fahrzeug, ein 7,49 Tonner LKW, darf laut Straßenverkehrsordnung 80 km/Stunde fahren. Die Entfernung von Maishofen nach Much beträgt ca. 750 km, so das eine Fahrzeit von unter 8 Stunden unmöglich ist. Wie rechtfertigen Sie diesen Transport? Hatten die Fahrer für diesen LKW die vorgeschriebenen gesetzlichen Zulassungen (den Sachkundenachweis nach §11 für Pferde, wurden die gesetztlichen Pausen zur Versorgung der Pferde eingehalten, gab es eine Zulassung für den Transport von über 8 Stunden Fahrzeit, wurde dieser Transport über Traces gemeldet). Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie als transparenter Tierschutzverein mir erklären können, wie es sich erklärt, dass Sie zum Einen sich gegen Transporte über 8 Stunden aussprechen, diese aber selber durchführen.
Wie hoch war die Ladedichte in Ihrem Transporter (wie viel Pferde wurden transportiert). Ist es richtig, dass im Jahr 2010 von Ihrem Mitarbeiter Herr Kopp und einem weiteren Mitarbeiter, 9 Pferde in zwei Autoanhängern von Österreich nach Deutschland transportiert wurden? Gab es hierfür eine Tracesmeldung? Wie können Sie als Tierschutzverein, sollte diese Vermutung richtig sein, es akzeptierten, dass 9 kleine Fohlen in zwei Anhängern zusammen gepfercht transportiert werden? Sie geben auf Ihre HP die Animals Angels als Partner an, können diese die Art des Transportes akzeptieren?
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, da Sie ja behaupten Partner für Tier und Natur zu sein. So zumindest auf Ihrem Logo ersichtlich.
Viele Grüße
Wolfgang
[ganzen Beitrag lesen]
von CharityWatch.de-Leser Wolfgang**
Anfrage nicht von ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. beantwortet.*
#3974 ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. zu Anfrage Organisation (10/31/2010)
Sehr geehrte Damen und Herren des ETN,

nachdem ich in der Zeitung über eine kurze Mitteilung zu Ihrer Organisation gestolpert bin, habe ich nun eine Suche im Internet bemüht und bin hier bei Charitywatch auf einige Informationen gestoßen, die ich gern vor meine Spende gehabt hätte, wenn sie denn der Wahrheit entsprechen sollten. Leider konnte ich weder hier noch auf Ihrer Internetseite Informationen zu den Vorwürfen finden. Ich würde mir sehr wünschen, dass sie sich bezüglich der Vorwürfe, insbesondere dem Fehlverhalten von Herrn Wiescher, erklären. Auch wenn sie diese Vorwürfe als unbegründet sehen, würde ich Ihnen dazu raten Stellung zu beziehen und diese nicht zu ignorieren, da dies eher den Anschein erweckt, dass es sich bei den Vorwürfen um unbequeme Wahrheiten handelt.

Hochachtungsvoll,
W. Schuster
[ganzen Beitrag lesen]
von CharityWatch.de-Leser W.Schuster**
Anfrage nicht von ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. beantwortet.*
#3308 ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. zu Anfrage Organisation (8/28/2010)
Guten Tag!
Am 25.08.2010 wurde Ihr Verein von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion "ADD" in Rheinland-Pfalz mit einem Spendensammlungsverbot und öffentlichen Aufrufen zu Spenden in Rheinland-Pfalz belegt.
Auf Ihrer Internetseite ist darüber leider kein Hinweis zu finden.
Meine Fragen daher:
a) haben Sie vor, gegen diesen ADD-Bescheid Rechtsmittel einzulegen?
b) haben Sie vor, die geforderten Unterlagen über die Spenden-Mittelverwendung nachzureichen?
Mit freundlichen Grüßen
Klaus Schaper

von CharityWatch.de-Leser KLaus Schaper**
Anfrage nicht von ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. beantwortet.*
#1729 ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. zu Anfrage Organisation (4/12/2010)
Guten Tag,

ich hätte einer Frage zur Mitgliedschaft in Ihrem Verein. Auf wie lange ist die Mitgliedschaft denn genau? Kann man diese jeder Zeit kündigen?
Was hat man für einen Vorteil wenn man MItglied wird im Gegeensatz wenn man nur inmalig spendet?

Viele Grüße Müller
von CharityWatch.de-Leser Rönemann**

Re: von ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. (info@etn-bonn.de)
vom 13.04.2010 11:31:09

Guten Tag, die Mitgliedschaft wird für die Dauer von 12 Monaten geschlossen. Sie verlängert sich um ein Jahr, wenn nicht drei Monate vor dem Stichtag Eintritts-datum gekündigt wird. Der Vorteil einer Mitgliedschaft für Sie sind Informationen über unsere Arbeit (Magazin "Respektiere" 2-3xjährlich, Newsletter, Mailings)Vorteil für die Tiere ist: Wir können langfristig planen und Sie geben unseren Tierschutzprojekten Sicherheit. Außerdem ermöglichen unsere Mitglieder es uns, als starke Gemeinschaft auf die Pol ...
[ganzen Beitrag lesen]
#1188 ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. zu Anfrage Organisation (2/27/2010)

Meine Damen und Herren!

Wieso ist der Mindestbeitrag für eine Patenschaft auf 5,00 Euro pro Monat festgesetzt? Ist das nicht viel zu wenig? Wenn man einmal davon ausgeht, daß ein Tier nur einen Paten hat der 5,00 Euro im Monat zahlt kann man den Bedarf des Tieres doch niemal decken oder?

MfG
Rademacher
von CharityWatch.de-Leser Rädermacher**
Anfrage nicht von ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. beantwortet.*
#1105 ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. zu Anfrage Organisation (2/23/2010)
Liebe Tierfreunde,
kann man Ihre Einrichtungen auch besichtigen? Beziehungsweise kann ich mir ein eigenes Bild von Ihrer Einrichtung vor Ort machen? Ich würde gerne sehen, wohin ich mein Geld spende.
Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.
von CharityWatch.de-Leser Frettchen**
Anfrage nicht von ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. beantwortet.*
#1006 ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. zu Anfrage Organisation (2/19/2010)
Sehr geehrter Herr Loipfinger,

bitte teilen Sie mir in der Angelegenheit "Unwürdiger Tiertransporte ..." mit, ob Herr Dieter Ernst dafür verantwortlich ist.
Danke für Ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüssen
ginger007
von CharityWatch.de-Leser ginger007**
Anfrage nicht von ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. beantwortet.*
#457 ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. zu Anfrage Organisation (1/8/2010)
Sehr geehrtes ETN-Team,

im vergangenen Herbst haben wir über den Tiertransport aus Spanien und Portugal gesprochen, der von der Polizei in Offenburg gestoppt wurde. Grund dafür waren die unzumutbaren Transportbedingungen für die 42 Hunde mit einem LKW von Ihnen. Damals erzählten Sie mir, dass der LKW gegen ein den Tierschutzbedingungen entsprechendes Gefährt ausgetauscht werden soll.

Nun meine Frage: Wurde der LKW zwischenzeitlich durch einen neuen ersetzt, damit solche unzumutbaren Transportbedingungen nicht vorkommen?

Mit besten Grüßen
Stefan Loipfinger
[ganzen Beitrag lesen]
von CharityWatch.de-Leser Stefan Loipfinger**
Anfrage nicht von ETN - Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. beantwortet.*

* Die Fragen werden von CharityWatch.de per eMail an die betreffende Organisation gesendet. Zur Beantwortung steht ein angemessener Zeitraum von 7 Tagen zur Verfügung. Nach verstreichen dieser Antwortzeit werden nicht beantwortete Anfragen bei der jeweiligen Organisation rot markiert.

** Alle Fragen werden gegenüber der Organisation von CharityWatch.de ausschließlich unter dem jeweiligen Pseudonym des Lesers veröffentlicht.

Anfragen können Sie per "Suche nach Organisation" stellen.

Wiederholte Anfragen können Sie im Formular durch Eingabe Ihres Pseudonyms und der Angabe des angegebenen Ortes abkürzen.

Lesen Sie hierzu auch: